Flex Manager
21171 interim professionals
21171 professionals

 Auswählen

Ähnliche Lebensläufe suchen

Business Controller / Konzernreporting

Business Controller / Konzernreporting

Erfahrungen

07/15 – 10/15 – Interim Manager – Coriant GmbH & Co. KG, München

Hersteller von optischen Telekommunikationsgeräten.
Das Projekt war zunächst bis Ende 2015 geplant. Sämtliche Projekte wurden vom Investor gestoppt.

Auftragsgegenstand: Strategische Beratung & Abstimmung SAP CO-FI

Berichtslinie: VP Corporate Finance Planning & Analysis / Den Investoren; Marlin Equity

Haussprache: Englisch

Aufgaben / Erfolge
• Strategische Beratung der Konzernleitung Finance, Planning & Analysis
• Abstimmung der Module CO / FI SAP, Einführung SAP BW und SAP BPC
• Erstellung des Sales Margin Reports auf Line Item Ebene

Systeme
• SAP – CO, FI, MM, AA, PUR, SD, SPRO
• SAP – BW, BPC
• MS – Excel, VBA & Powerpoint


01/14 – 06/15 – Interim Manager – Coriant GmbH & Co. KG, München

Hersteller von optischen Telekommunikationsgeräten.
Das Projekt war zunächst für 12 Monate befristet, wurde aber seit dem 01.01.2015 3-monatlich verlängert.

Auftragsgegenstand: Group Business Controller

Berichtslinie: VP Corporate Finance Planning & Analysis / Den Investoren; Marlin Equity

Haussprache: Englisch

Aufgaben / Erfolge
• Neuauflage des Reportings für 45 Gesellschaften in Excel/SAP inklusive der Konsolidierung
• Überarbeitung der Artikelkostenrechnung
• Überarbeitung des SAP-Set up’s
• Mitwirkung bei der Reoganisation des Finanz- und Rechnungswesens

Systeme
• SAP – CO, FI, MM, AA, PUR, SD, SPRO
• SAP – BW, BPC
• MS – Excel, VBA & Powerpoint


11/13 – 12/13 – Interim Manager – Solo Kleinmotoren GmbH, Sindelfingen

Hersteller von Gartengeräten.
Das Projekt ist mit 6 Wochen befristet, da nur das Planungsmodell in Excel benötigt wurde.

Auftragsgegenstand: Group Controlling

Berichtslinie: Kaufmännischer Leiter

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Neuauflage der Planung für 2 Gesellschaften inklusive der Konsolidierung

Systeme
• MS – Excel, VBA & Powerpoint


07/13 – 10/13 – Planung und Start meiner geschäftlichen Tätigkeit


06/11 – 06/13 – Senior Controller – Garlock GmbH, Neuss

Manufaktur für Wellendichtringe (Amerikanische Konzerngesellschaft), die wiederum zum amerikanischen Groß-konzern EnPro gehört.

Berichtslinie: Direktor Finanzen & IT

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Neuauflage des Reportings in dreifacher Ausprägung – Lokal / Konzern Garlock / Konzern Enpro
• Darauf aufgesetzt wurde ein neues Reporting für das Controlling geschaffen
• Hauptverantwortlicher und auch Key-User für Oracle E-Business Suite 11.5i
• Umstrukturierung der Artikelkostenkalkulation und des Standardkostenverfahrens
• Neuaufbau der Excess & Obsolete-Calculation
• Komplette Überarbeitung des Buchungsverlaufs (System und physikalisch) bei Wareneingängen
• Einführung der Gemeinkostenzuschläge und der Abteilungskostensätze
• Selbstständige Entwicklung der Margenanalysen mit dem Oracle Discoverer und Microsoft Excel
• Selbstständige Entwicklung der Bottomfee-Analysen mit dem Oracle Discoverer und Microsoft Excel
• Neuansatz der Einkaufspreiskalkulation und der Einkaufspreisabweichung im Standardkostenverfahren
• Neustrukturierung der Ressourcenkosten inklusive der Lauf- und Arbeitszeiten
• Aufbau der Selbstkostenkalkulation
• Aufbereitung der Oracle-Dokumentation für die Mitarbeiter
• Leitung und Betreuung von 47 Oracle-Projekten
• Neustrukturierung des Sales Tools „MIK“
• Beratung des Management-Teams und der Abteilungen bei der Formulierung der kurz-, mittel- und langfristigen Unternehmensplanung
• Erstellung von Richtlinien und schriftlichen Anweisungen
• Gewährung von Sonderkonditionen an Kunden
• Abschluss von Rahmenvereinbarungen

Systeme
• Oracle 11 – Superuser, Discoverer, Viewer
• MS – Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Wirtschaftlichkeitsrechnungen bei Einführung neuer Produktlinien
• Entwicklung der Margen- und klassischen ABC-Analysen
• Neuauflage der Reportings für 3 Reportingebenen
• Erfolgreiche Umsetzung von 47 Oracle-Projekten

Wechselmotivation
Das Jobangebot in Palmyra, New York, USA habe ich abgelehnt und mich entschieden, das Unternehmen zu verlassen.


02/11 – 06/11 – Group Controller – Medisana AG, Neuss

Anbieter für Healthcare-Produkte.

Berichtslinie: Group CFO

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Reporting an den Vorstand für die deutsche Gesellschaft sowie von den Tochtergesellschaften im Ausland auf konsolidierter Basis bezüglich Umsätze, Auftragseingang, Auftragsbestände, Margen, Plan-Ist-Abweichungen
• Mitwirkung bei der Durchführung von Monats-, Quartals- und Jahresabschlüssen
• Mitwirkung an allen sonstigen Controllingprozessen


Systeme
• IDL – Konsolidierungstool
• MS – Access, Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Excelbasiertes Konsolidierungstool mit Zwischenergebnis- und Kapitalkonsolidierung
• Entwicklung der Margen- und klassischen ABC-Analysen
• Programmierung des WarehouseForecastTools

Wechselmotivation
• Durch eine veränderte Aufgabenstellung, habe mir noch während der Probezeit eine neue Anstellung gesucht.


05/08 – 01/11 – Treasury Analyst – Tele2 Telecommunication GmbH, Düsseldorf

Tele2 ist in Europa der alternative Telekommunikationsanbieter

Berichtslinie: Deputy CFO

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Neuauflage der gesamten Liquiditätsplanung
• Wöchentliche Finanzstatus
• Wöchentliche Kontrolle der Zahlläufe
• Neuauflage der wöchentlichen und monatlichen Abweichungsanalysen
• Direktes Reporting an die Muttergesellschaft in Schweden
• Verantwortlich für die Umsetzung der Konzernrichtlinien
• Mitglied des Bilanzanalyseteams (InsiderLog) für die Beteiligungsgesellschaften
• Verantwortlich für alle Bürgschaften
• Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Banken
• Bankvollmacht zusammen mit meinem Vorgesetzten, schriftlich oder telefonisch
• Verantwortlich für die Verträge sämtlicher Technikstandorte
• Verantwortlich für die Carrier Collection

Erfolge
• Neuauflage der gesamten Liquiditätsplanung
• Neuauflage der wöchentlichen und monatlichen Abweichungsanalysen
• Einsparung von über EUR 150k bei Neuverhandlung der Hausbürgschaft Einsparung von über EUR 100k bei Neuverhandlung der Mietverträge für über 12 Technikstandorte, zusammen mit dem CFO

Systeme
• Cognos – Controller, TM1
• MS – Access, Excel, VBA & Powerpoint

Wechselmotivation:
Da ich die Abteilung Treasury sehr gut aufgesetzt hatte, konnte ich die Prozesse innerhalb von 4 Stunden pro Tag abwickeln. Der Bereich Carrier Collection wurde leider wieder nach Schweden ausgegliedert, deshalb ergaben sich für mich bei Tele2 leider keine weiteren beruflichen Perspektiven, sodass eine betriebsbedingte Kündigung unausweichlich war.


08/05 – 04/08 – Finance & Accounting Specialist – Tele2 Telecommunication GmbH, Düsseldorf

Tele2 ist in Europa der alternative Telekommunikationsanbieter

Berichtslinie: Chief Accountant

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Neuauflage der Kostenrechnung und des Reportings der Tele2 Billing GmbH
• Assistenz des Chief Accountants und des CFO in allen Fragen der Bilanzbuchhaltung und der Kostenrechnung
• Verantwortlich für das Reporting der Businessunits „ADSL“ & „Inernet-DialUp“ der Tele2 Communication GmbH (Betriebsgesellschaft)
• Hauptverantwortlicher für das Investment Controlling (IP-Proposals)
• Mitarbeit bei der Einführung des Sarbanes-Oxley-Acts
• Betreuung der Betriebs- und internen Prüfung
• Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Banken

Erfolge
• Erfolgreiche Einführung einer Kostenrechnung und eines neuen Reportings für die neu gegründete Gesellschaft „Tele2 Billing GmbH“
• Erfolgreiche Umsetzung des Sarbanes-Oxley-Acts
• Betreuung der Betriebs- und internen Prüfung

Systeme
• Cognos – Controller, TM1
• MS – Excel, VBA & Powerpoint

Wechselmotivation:
Nach der erfolgreichen Umsetzung aller Ziele wurde ich zum „Treasury Analyst“ befördert.


04/05 – 08/05 – Financial Analyst – Novar GmbH, Neuss

Die Novar-Gruppe ist Europas führender Anbieter in Sachen Gebäude- und Sicherheitstechnik.

Berichtslinie: German Financial Manager

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Assistenz des German Financial Managers
• Erfolgreiche Einführung des Sarbanes-Oxley-Acts
• Betreuung des Umsatzsteuerlichen Organkreises

Systeme
• Hyperion Financial Management
• MS – Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Erfolgreiche Einführung des Sarbanes-Oxley-Act

Wechselmotivation:
Ich war auf Basis eines Zeitarbeitsvertrages beschäftigt. Als Honeywell den Konzernverbund übernahm, wurde allen Zeitarbeitern sofort gekündigt, obwohl mir eine feste Anstellung als Financial Analyst in Aussicht gestellt worden war.


07/04 – 01/05 – Kulturreise durch die Vereinigten Staaten von Amerika


06/03 – 06/04 – Financial Analyst – Regus GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Office Space Rental und Virtual Office Company mit 25 Betriebsgesellschaften in ganz Deutschland und tausenden Büros weltweit.

Berichtslinie: Financial Controller und dem Finance Director

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Bilanzbuchhaltung und Konzernbuchhaltung nach US-GAAP
• Reorganisation der Debitoren- und Anlagenbuchhaltung
• Leitung des Forderungsmanagements
• Erstellung von Umsatzsteuervoranmeldungen
• Mitverantwortlich für das Gemeinkostencontrolling
• Systemtrainings für die Mitarbeiter für das System „SUN-Accounting“

Systeme
• SUN Accounting
• MS – Excel & Powerpoint


Erfolge
• Erfolgreiche Überarbeitung des Gemeinkostencontrollings

Wechselmotivation:
Mein Engagement war nur befristet und ich hatte meine Reise in die USA schon vorbereitet.


07/02 – 05/03 – Bilanzbuchhalter und Controller – InVision Holding GmbH, Ratingen

Holding der InVision Software AG mit 5 Tochtergesellschaften in Europa und in Süd-Afrika und der InVision Develop-ment GmbH. Die InVision Development GmbH ist der Entwickler des InVison Staff Planning System (ISPS).

Berichtslinie: Group CFO

Haussprache: Englisch / Deutsch

Aufgaben
• Alleinbuchhalter des gesamten Finanz- und Rechnungswesens
• Bilanzbuchhaltung und Konzernbuchhaltung nach IFRS
• Verantwortlich für das Accounting in Nordirland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Süd-Afrika
• Aufbau und Einrichtung der Kosten- und Leistungsrechnung
• Administration des ERP-Systems Navision Attain
• Zusammenarbeit mit Steuerberatern und WirtschaftsprüfernSysteme

Systeme
• MS - Attain
• MS – Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Erfolgreiche Leitung der Konzernbuchhaltung nach IFRS

Wechselmotivation:
Da es keine beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten gab, habe ich nach neuen Perspektiven in einem anderen Unter-nehmen gesucht.


05/01 – 06/02 – Business Unit Controller – Toshiba Europe GmbH, Neuss

Toshiba ist der bekannte Hersteller von Unterhaltungselektronik. Hier war ich im Rahmen der Personalüberlassung tätig.

Berichtslinie: Konzernleiter Controlling

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Business-Unit Controller für die Sparte Storage Device Division
• Erstellung von Ergebnisvorschlägen für die Monats-, Halbjahres- und Jahresabschlüsse
• Eigenständige Erstellung der Budgets und des Forecasts für die Business Unit

Systeme
• Hyperion Enterprise
• MS – Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Erfolgreiche erste berufliche Tätigkeit im Controlling

Wechselmotivation:
Da die Gesellschaft Ihre Druckvorstufengeräte in eine weitere Gesellschaft ausgliederte, wurde leider eine Controlling-position gestrichen. Mir wurde zwar ein Job im Rechnungswesen als System-administrator angeboten, dies passte aber nicht zu meinem Berufsbild.


10/99 – 06/01 – Stellvertretender Leiter Buchhaltung – NewTel Communications GmbH, Düsseldorf

Später dann: Netnet – a World Access Company. Dies war seinerzeit ein Unternehmenszusammenschluss von 4 Telekommunikationsgesellschaften, der als Anbieter von Preselectiontelefonie als auch im Carriergeschäft tätig gewesen ist.

Berichtslinie: Financial Director

Haussprache: Englisch

Aufgaben
• Stellvertretende Leitung der Buchhaltung mit 20 Angestellten für insgesamt 4 Gesellschaften im gesamten Bundesgebiet
• Regelmäßige Reports an den Financial Director, Managing Director und Headquarter
• Überwachung von Budgets, Vertriebszahlen generell sowie Verwaltungskosten
• Erstellung von Forecasts und dem Budget
• Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen nach US-GAAP
• Terminmanagement, Umsetzung der betrieblichen Finanzpolitik und Verfahren in Übereinstimmung mit den Corporate Policies
• Überwachung und Verwaltung der Anlagenbuchhaltung
• Abstimmung der Management- und Intercompanykonten
• Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldungen
• Führung und Überwachung des Debitoren- und Kreditorenbereichs sowie der Lohn-– und Gehaltsbuchhaltung
• Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Banken
• Mitarbeit bei der Migration von 5 Buchhaltungssystemen

Systeme
• SUN Accounting
• MS – Access, Excel, VBA & Powerpoint

Erfolge
• Stellvertretende Leitung der Buchhaltung
• Erfolgreiche Migration von 5 Buchhaltungssystemen

Wechselmotivation:
Da das Unternehmen nach Marburg umgesiedelt ist, habe ich der Änderungskündigung zugestimmt und mir eine andere Herausforderung gesucht.


08/92 – 09/99 – Steuerfachangestellter – Franz Reißner Treuhandgesellschaft mbH, Düsseldorf / Berlin

Überörtlich tätige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf, Berlin und Torgelow.

Berichtslinie: Gesellschafter und dem Geschäftsführer

Aufgaben
• Mitarbeit bei Jahresabschlussprüfungen bei größeren Kapitalgesellschaften
• Prüfung von Liquidationsschlussrechnungen sowie Liquidationsbilanzen
• Erstellung von Jahresabschlüssen, Steuerrecht, HGB, IFRS & US-GAAP
• Erstellung von Mandantenbuchführungen
• Erstellung von Lohnabrechnungen
• Erstellung von Steuererklärungen für natürliche als auch juristische Personen
• Prüfen von Steuerbescheiden
• Laufende Korrespondenz in Steuerangelegenheiten mit dem Finanzamt sowie den Mandanten
• Einrichtung des Programms „Datev“ bei Mandanten

Haussprache: Deutsch / Englisch

Systeme
• Datev Rechnungswesen
• MS – Excel & Powerpoint

Erfolge
• Erfolgreiche selbstständige Bearbeitung aller Sachverhalte
• Sehr gute Entwicklung zum Bilanzbuchhalter

Wechselmotivation:
In diesem Bereich der Wirtschaftsprüfung hätte ich weiter in Richtung Steuerberater gehen müssen. Da ich aber von der Mentalität her dafür nicht geeignet bin und ich mich auch beruflich in Richtung Finanzplanung weiterentwickeln wollte, habe ich den Wechsel in die Industrie vollzogen.

Ausbildungen

Laufend Berufliche Fortbildung zum VBA-Programmierer
2001 – 2002 Berufliche Fortbildung zum Controller
1998 – 1999 Berufliche Fortbildung zum Bilanzbuchhalter
1992 – 1995 Ausbildung zum Steuerfachangestellten

Kernkompetenzen

Business Controlling / Konzernreporting / Internationale Bilanzierung / Treasury Management / VBA für eigene Datenanalysen

Sprachen

Deutsch und Englisch - Verhandlungssicher
Spanischkurs wird im Moment besucht
Französische Grundkenntnisse sind noch vorhanden

 Auswählen

Suchresultate

interimmanagementGeben Sie Ihre Beschreibung hier